Skip to content

AUFGEPASST !! Unerlaubte Forderungen

Nachfolgend aufgeführte Kosten sind von den Inkassobüros „frei erfunden“ und dürfen diese NICHT einfordern, was die Geldeintreiber nicht davon zurückhält, diese bei zehntausenden Schuldnern immer und immer wieder aufzuführen!..

 

17811896_ml_David gegen Goliath_25.08.2013

Viele Schweizer Inkassobüros schikanieren uns immer wieder mit horrenden, total übertriebenen Forderungen – ganz bewusst!

 

– Verzugsschaden gem. Art. 106 OR

– Rechtsberater-Kosten

– Bonitätsprüfungskosten

– Adressprüfungskosten

– Wirtschaftsexpertise

– Sonstige Kosten

– Diverse Kosten

– Spesen

– Admin. Gebühren

– Telefoninkasso

– *Mahnauslagen
Mahnspesen sind gesetzlich nicht geregelt; man muss sie nur dann bezahlen, wenn dies vertraglich auch so abgemacht wurde. Hinweis: Zahlreiche Allgemeine Geschäftsbedingungen enthalten Bestimmungen, oft auch konkrete Beträge für den Fall eines Zahlungsverzugs. Verlangt ein Gläubiger jedoch ohne eine entsprechende Abmachung Mahnspesen, so können Sie die Forderung um diesen Betrag reduzieren.

 

Weshalb sind diese Forderungen unzulässig? 

Im Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs steht sinngemäss, dasss die Rechnung des Inkassobüros der Gläubiger zu bezahlen hat – nicht der Schuldner (Art. 27 Abs. 3 SchKG).

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (18 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +17 (from 17 votes)
AUFGEPASST !! Unerlaubte Forderungen, 10.0 out of 10 based on 18 ratings
One Comment
  1. Markus Müller permalink am 17.10.2014, 09:13

    „…sonst wird es bitterernst!“ – Warum haben Sie Ihr Geschäft nicht von Anfang an ernsthaft betrieben?

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS